Facebook Twitter Pinterest Youtube Foursquare Instagram Tumblr Issuu Google +
Folgen Sie uns auf

Mit seiner herrlicher Lage in dem Majella Nationalpark zählt Pacentro zu den „schönsten Dörfer Italiens“. Das Dorf liegt mit seiner alten Festung auf einem Hügel mit Blick auf das gesamte Val Peligna. Die wunderschöne Altstadt ist durch die hohen Türme der imposanten Burg Caldora-Cantelmo (XI-XIII Jahrhundert) gekennzeichnet und ist von mehreren anderen Denkmälern von größer Bedeutung bereichert.

Castel del Monte ist ein Bergdorf der Abruzzen, das sich innerhalb des Gran Sasso-Monti della Laga Nationalparks befindet. Das Dorf ist reich an Geschichte, Kultur und Traditionen, und bietet den Urlaubern nicht nur die Schönheit der mittelalterlichen Altstadt, sondern auch verschiedene Freizeitmöglichkeiten für einen angenehmen Aufenthalt.

Im Herzen des Gran Sasso und Monti della Laga Nationalparks entfaltet sich die Straße nach Santo Stefano di Sessanio zwischen Wiesen und offenen Feldern. Das Gebiet ist reich an außergewöhnlichen Routen für Trekking, Wandern, und sogar (unter der Leitung der lokalen Bergführer) Klettern.

Unter den Ortschaften der Abruzzen, die für einen Urlaub im Zeichen Schnee, Natur und Kultur besonders geeignet sind, ist auf jeden Fall der Sirente-Velino Regionalpark zu nennen. Hier befinden sich die Skianlagen von Campo Felice und Ovindoli.

Der Majella Nationalpark erstreckt sich im südöstlichen Teil der Abruzzen über etwa 74.000 Hektar, und umfasst den Majella Bergmassiv, Monte Amaro und den Massiv von Monte Morrone.

Das abruzzische Gebirge ist ein empfehlenswertes Reiseziel für Besucher aller Altersgruppen und bietet unzählige Möglichkeiten sowohl für einen Aktivurlaub im Freien, als auch für einen Aufenthalt im Zeichen der Entspannung und des Wohlbefindens.

In der Provinz Teramo, auf einem Hügel gelegen, befindet sich eine der schönsten Kleinstädte in Italien, Civitella del Tronto. Aristokratische Stadt und reich an Kunst und Kultur, hat Civitella del Tronto eine Geschichte von großer historischer Bedeutung, wie die große Militärfestung um die Altstadt herum bezeugt.

Pietracamela ist ein malerisches Bergdorf in der Provinz Teramo. Sein ganzes Gebiet befindet sich in dem Gran Sasso – Monti della Laga Nationalpark. Das Dorf liegt am Fuße von Corno Grande (die höchste Erhebung des Gran Sasso d’Italia), auf einer Höhe von 1005 m, und hat etwa 300 Einwohner.

Sulmona ist eine berühmte Stadt der Abruzzen mit einer langen und reichen Geschichte. Sie liegt in einer einzigartigen Umgebung in der nähe von Majella Nationalpark. Die steilen Gipfel der Apenninen, die Nähe zu wichtigen Skigebieten und die vielen möglichen Aktivitäten im Freien, die die Gegend bietet, machen Sulmona ein ideales Reiseziel für alle, die in den Abruzzen einen Urlaub, vor allem im Winter, machen möchten.

Die Abruzzen, wo die höchsten Berge der Apenninen liegen, bieten zahlreiche moderne Skigebiete mit hundert Kilometer langen Skipisten, die für alle Sportarten geeignet sind.

Seite 1 von 2

Newsletter

Wollen Sie unseren Newsletter abonnieren?