Direkt zum Inhalt
x

Castel del Monte

Wo befindet es sich: Castel Del Monte befindet sich im Gebiet des Nationalparks des Gran Sasso und Monti della Laga auf einer Höhe von 1345 m südlich von Campo Imperatore.
Weshalb besuchen:Das Toponym "Castellum de Montis" beweist eindeutig das es ein befestigtes Zentrum zwischen den Bergen ist. Dorf mit mittelalterlicher Seele und Stadtplanung, die vor allem in den typischen Turmhäusern zu erkennen ist. Es ist ein Ort, der schon immer von seiner Schönheit und Majestät der umgebenden Landschaft verzaubert hat.

Was besuchen:
•    historisches Zentrum mit einigen sehr eindrucksvollen Ausblicken, bestehend aus kleinen überdachten Unterführungen, Loggien und Turmhäusern, Resten von Mauern und Zugangstoren;
•    befestigtes Dorf namens "Ricetto" im ältesten Teil der Stadt;
·    Kirche della Madonna del Suffragio;
·    Kirche della Madonna delle Grazie, ausserhalb des historischen Zentrum;
·    Kirche San Donato Fuori le Mura, die den höchsten Teil dominiert;
·    Kirche von San Rocco;
·    Kirche von Santa Caterina;
·    Kirche von S. Marco; Gouverneurspalast;
·    Residenz der Familie Colelli;
·    Bauern -Kunstmuseen (Schafzucht, Wollkunst, altes Haus, Feldarbeit, Tanzofen).

Was essen:
die Spezialitäten, die mit der alten Tradition der Transhumanz verbunden sind, wie der berühmte "Canestrato" -Käse,der "Marcetto", eine würzige fermentierte Käsecreme, die "Chiaranese", Schaffleisch das langsam mit Wasser und Aromen gekocht wird. Zahlreiche Gerichte mit hausgemachten Nudeln wie "Strangolapreti", "Surgi sfunnete", "taccuzzelle" und "ciafrichigli". Die "Mostaccioli", die "Crespeglie", die "Ferratelle" oder "Naule", die "Nocciatterrati", die "Cicerecchiole" sind nur einige der süßen Köstlichkeiten.

 

POSIZIONE GEOGRAFICA

42.3647038, 13.7266016