Direkt zum Inhalt
x
Gessopalena

Gessopalena

Wo befindet es sich:
Gessopalena (aus dem lateinischen Gips aufgrund des Vorhandenseins von kristallinen Gesteinen, aus denen die Kreide gewonnen wird) befindet sich auf 654 Metern über dem Meeresspiegel auf der Ostseite der Maiella: einst auf dem Felsvorsprung mit Blick auf dem Aventino- Tal gelegen, heute auf dem Grat entlang der Via Peligna.

Weshalb besichtigen:
Es ist ein beliebtes Ziel für Besucher, besonders angezogen wird man von der suggestiven Umgebung des "mittelalterlichen Dorfes", in dem am Gründonnerstag in einer ergreifenden Atmosphäre die Kreuzigung des Herrn dargestellt wird, die Haupt-Szene der berühmten Heiligen Darstellung der Kreuzigung Jesus. Auf dem Land gefundene archäologische Funde zeugen von vorrömischen und römischen Wohnsiedlungen. Im frühen Mittelalter lebte die Bevölkerung von Gessana verstreut in den "Villen" der alten römischen Kolonien; Erst um das Jahr 1000, in der Phase des Baus der Schlossmauern, begann es sich, um sich zu Verteidigen, auf den felsigen Bollwerk gegenüber der Maiella zu versetzen. Die lokale Wirtschaft war immer im Wesentlichen agro-pastoral, aber von 500 bis 600 konnte sie auch mit einer beträchtlichen Wollproduktion rechnen (die im gesamten Aventino- Tal florierte). Weitere Einkommen stammten aus dem Verkauf von Gips und etwas bescheidener aus der Spitzenindustrie.

Was besichtigen:
•    das alte oder mittelalterliche Dorf;
•    das Pfarrmuseum Madonna dei Raccomandati;
•    die Morgia;
•    der See Sant’Angelo.

Was essen:
In Gessopalena können Sie die typische Küche der Provinz Chieti wie Maccheroni alla chitarra, die sogenannten rape strascinate und die Fiadoni probieren.
Ausgezeichnete Weine: es gibt im Gebiet von Gessopalena einheimische Reben wie Nero Antico und Vedovella Nera.

 

Provincia: Chieti

POSIZIONE GEOGRAFICA

42.0568894, 14.2743383